• „Jede Entscheidung ist
    immer auch eine Gesundheitsentscheidung.“

    Prof. Dr. Dr. Ilona Kickbusch

 

Kooperationen

Der Berufsverband Gesundheitsförderung setzt sich dafür ein, die Bekanntheit der Berufsgruppe, ihre Kompetenzen sowie die gesellschaftliche Relevanz von Gesundheitsförderung weiter zu erhöhen. Ziel ist es, den Handlungs- und Entscheidungsspielraum von professionellen Fachkräften zu erweitern, damit Gesundheitsförderung nachhaltig und umfassend wirksam werden kann. Der Verband möchte innerhalb des Berufsfeldes zwischen Ausbildung, Forschung und Praxis vermitteln. Dazu kooperieren wir mit folgenden Partnern: 

International Union for Health Promotion and Education (IUHPE)

Die IUHPE wurde 1951 in Paris gegründet, um einen internationalen Austausch wirkungsvoller Ansätze der Gesundheitsförderung zu entwickeln. Die IUHPE als Fachgesellschaft hat in den letzten Jahren maßgeblich an der Entwicklung einer wissenschaftlich fundierten Gesundheitsförderung und einer Professionalisierung dieses Arbeitsbereiches in Europa beigetragen.

Mit dem IUHPE-Headquarter und der Vizepräsidentin für Europa sind wir im regelmäßigen Austausch zu den Kernkompetenzen der Gesundheitsförderung (CompHP) und dem seit 2014 angebotenen Akkreditierungssystem von professionellen Akteuren der Gesundheitsförderung als „European Health Promotion Practitioner (EuHP)".

www.iuhpe.org

http://www.iuhpe.org/index.php/en/the-accreditation-system

Netzwerk Gesundheitsförderung Deutschland/Österreich/Schweiz

Das Netzwerk Gesundheitsförderung D/A/CH versteht sich als ideeller Zusammenschluss von Akteuren und Experten der Gesundheitsförderung im deutschsprachigen Raum. Dadurch soll eine gesellschaftlich wirkungsvolle Integration von Wissenschaft, Praxis und Politik der Gesundheitsförderung unterstützt werden. Gemeinsame Grundlage ist die Ottawa-Charta zur Gesundheitsförderung der WHO und das darin formulierte Ziel, der Bevölkerung ein höheres Maß an Selbstbestimmung über die Determinanten ihrer Gesundheit zu ermöglichen. Der Berufsverband stellt eine der beiden Koordinatorenfunktionen für Deutschland.

www.dach-gf.eu

Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (BVPG) 

Wir sind institutionelles Mitglied der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung – zusammen mit 126 anderen Organisationen, die einen Arbeitsschwerpunkt im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung aufweisen (z.B. Spitzenverbände der Krankenkassen, Bundesärztekammer, Verbände der Heil- und Hilfsberufe, Bildungseinrichtungen und Akademien). Die BVPG setzt sich hauptsächlich für Strukturerhalt und Strukturverbesserungen in der Gesundheitsförderung und Prävention in Deutschland ein und nimmt durch die Mitwirkung in zentralen Bundesgremien Einfluss auf die fachliche und politische Diskussion. Im Rahmen des 2015 in Deutschland verabschiedeten Gesetzes zur Stärkung der Gesundheitsförderung und Prävention (Präventionsgesetz, PrävG) ist die BVPG zudem mit der Durchführung des Präventionsforums bauftragt.

www.bvpraevention.de

Hochschulen für Gesundheit e.V.

Der Kooperationsverbund Hochschulen für Gesundheit e.V. entwickelt hochschulübergreifende Initiativen zur Verbesserung der Hochschul-Bildung für Gesundheitsberufe. Leitorientierung bildet das WHO-Konzept kooperierender Hochschulen für Gesundheit, welche ihre Forschung, Aus-, Fort- und Weiterbildung an der gesundheitlichen Entwicklung ihrer jeweiligen Bezugsregion ausrichten und dabei öffentliche Verantwortung übernehmen.

Zu den Mitgliedern des Verbundes zählen gegenwärtig 35 Hochschulen und Universitäten mit gesundheitswissenschaftlichen Studiengängen in Deutschland, Österreich sowie der Schweiz und zahlreiche persönliche Mitglieder.

www.hochges.de

Hochschule Magdeburg-Stendal, Fachbereich Soziale Arbeit, Gesundheit und Medien

An der Hochschule Magdeburg-Stendal entstand in den 1990er Jahren der deutschlandweit erste grundständige Studiengang im Bereich Gesundheitsförderung. Heute arbeiten wir insbesondere mit den Lehrstühlen „Gesundheitswissenschaften mit dem Schwerpunkt Theorie und Methoden der Gesundheitsförderung" (Prof. Dr. Baumgarten) und „Gesundheits- und Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Forschungsmethoden" (Prof. Dr. Hajji) zusammen. Wir beteiligen uns an Studiengangsveranstaltungen, gestalten Workshops, bieten Praktikumsmöglichkeiten im Verband und stellen Themen für Abschlussarbeiten in den gesundheitsbezogenen Bachelor- und Master-Studiengängen.

Link zum Fachbereich

Hochschule für Gesundheit Bochum

Wir kooperieren mit dem Lehrstuhl „Kommunikations- und Interventionsprozesse im Gesundheitswesen" (Prof. Dr. Faller, zugleich Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Public Health), zum Beispiel im Rahmen von Supervisions-Workshops und Coaching-Angeboten für berufstätige Gesundheitsförderer und Studierende. 

http://www.gudrun-faller.de

EuPD Research Sustainable Management / Corporate Health Netzwerk

EuPD Research Sustainable Management wurde im Jahre 2000 gegründet und ist ein internationales Forschungsunternehmen im Bereich der nachhaltigen Managementsysteme. Das Unternehmen führt Projekte im HR- und Gesundheitsmanagement durch. Zu seinen Initiativen zählen der Corporate Health Award und der Deutsche Bildungspreis. Das Corporate Health Netzwerk verbindet Fach- und Führungskräfte aus verschiedenen Branchen miteinander und unterstützt Unternehmen rund um das Thema BGM. Wir kooperieren im Rahmen der Konferenz „Digitales BGM".

chn logo rgb 1000px

Corporate Health Convention 2017

Die Corporate Health Convention ist die Plattform für das Thema Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz: Über 150 Aussteller präsentieren am 09. und 10. Mai 2017 in Halle 1 der Messe Stuttgart innovative Produkte, Dienstleistungen und Konzepte für gesunde Arbeitsbedingungen – von Betrieblichem Gesundheitsmanagement über Prävention, Arbeitssicherheit, Ergonomie, Gesundheitssport und Ernährung bis zu Training und Beratung. Alle Messebesucher genießen zudem direkten Zugang zur Parallelveranstaltung PERSONAL2017 Süd in derselben Halle.

CHC Logo NEU

PERSONAL2017 Nord: Spotlight "Mobile Mindset"

Mobile Endgeräte, Cloud-Lösungen, flexible Zeiteinteilung – worauf es beim Arbeitsplatz der Zukunft ankommt, umreißt das Spotlight „Mobile Mindset“ der PERSONAL2017 Nord vom 25. bis 26. Mai in Hamburg. Rund 250 Aussteller zeigen ihre Lösungen, begleitet von einem interaktiven Vortragsprogramm.

PN Logo RELAUNCH2016 sm 003

Zukunft Personal 2017

Die Zukunft Personal (19.-21. September 2017, koelnmesse) ist Europas größte Fachmesse für Personalmanagement. Jährlich kommen rund 16.000 Fachbesucher nach Köln, um einen Überblick über das aktuelle HR-Marktangebot zu gewinnen,sich über neue Entwicklungen im IT-Bereich, im Recruiting, in der Personalentwicklung oder andere HR-Aufgabenfelder zu informieren und sich mit Gleichgesinnten über die Trends in der Personalarbeit auszutauschen. Die Leitmesse für das Human Resource Management bietet zusätzlich ein umfassendes Begleitprogramm aus Vorträgen, Diskussionen und interaktiven Formaten.

ZP Logo Gradient RGB 003

AHAB-Akademie

Die AHAB-Akademie ist ein deutschlandweiter staatlich anerkannter Anbieter für Aus- und Fortbildungen in der Gesundheitsbranche. Das umfangreiche Angebot umfasst über 80 Ausbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Sport und Fitness, Stressbewältigung und Entspannung, Ernährung, Kindergesundheit, Gesundheitsberatung und Coaching, Gesundheitsförderung im Alter sowie Mitarbeiter- und Firmengesundheit. Mitglieder des Berufsverbands Gesundheitsförderung erhalten exklusiv einen Rabatt von 15 Prozent auf die offiziellen Kursgebühren.